Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /kunden/243291_70794/rp-hosting/10209/11209/typo3cms/fight-human-trafficking/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /kunden/243291_70794/rp-hosting/10209/11209/typo3cms/fight-human-trafficking/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /kunden/243291_70794/rp-hosting/10209/11209/typo3cms/fight-human-trafficking/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /kunden/243291_70794/rp-hosting/10209/11209/typo3cms/fight-human-trafficking/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /kunden/243291_70794/rp-hosting/10209/11209/typo3cms/fight-human-trafficking/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /kunden/243291_70794/rp-hosting/10209/11209/typo3cms/fight-human-trafficking/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197
Literaturliste zum Thema Menschenhandel

Literaturliste

Literatur zum Thema Menschenhandel

2015 Di Nicola, Andrea und Musumeci, Giampaolo: Bekenntnisse eines Menschenhändlers: Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen. Aus dem Italienischen. München

Das Buch zeigt die katastrophalen mafiosen Zusammenhänge der Flüchtlinge auf dem Wege nach Europa und den damit verbundenen Geschäften von Menschenschmugglern. Es sind „maßgeschneiderte Reisen“ in drei Schritten: Akquise, Transport und Einschleusung in das Zielland. Es ist ein sehr informatives lesenswertes Buch.

2015 Animus Association Foundation: Promotion of the Rights of Trafficked Persons in Bulgaria. A Human rights based approach

Animus Association ist eine Hilfsorganisation in Bulgarien (www.animusassociation.org). Sie hat dieses Buch veröffentlicht, das auf der Webseite von La Strada International (www.lastradainternational.org) angekündigt ist.

2014/15 Amnesty International: Report. Zahlen und Fakten

Amnesty International hat 2014/15 Menschenrechtsverstöße in 160 Ländern und Territorien untersucht und dokumentiert. Der jährliche Bericht ist die beste Informationsquelle zu Verletzungen der Menschenrechte.

2014 U.S. Department of State: Trafficking in Persons Report. Washington D.C. USA (www.state.gov)

Seit 2011 veröffentlicht das U.S. Department of State (Außenministerium der USA) eine jährlichen Bericht. Der von 2014 hat einen Umfang von 432 (!) Seiten, in dem u.a. 188 (!) Länder zur Situation des Menschenhandels detailliert berichtet, so auch zwei Seiten über Deutschland. Der Bericht lässt sich problem-los über die Webseite herunterladen. Er ist eine lesenswerte informative Quelle an Daten und Fakten.

2014 Uhl, Bärbel Heide: Die Sicherheit der Menschenrechte. Bekämpfung des Menschenhandels zwischen Sicherheitspolitik und Menschenrechtsschutz. Bielefeld

Barbara Uhl ist eine engagierte und anerkannte Expertin im Bereich Menschenhandel. Das Buch hat vier Teile: 1. Methodische und theoretische Überlegungen, 2. Analyse der Menschenrechtstheorien, 3. Analyse der Sicherheitstheorien und 4. einen umfangreichen empirische Dokumentenanalyse. Es ist ein sehr lesenswertes Buch.

2014 Shelley, Louise: Dirty Entanglements. Corruption, Crime, and Terrorism. Aus dem Englischen 2014. Cambridge

Das neue Buch von Louise Shelley ist ein Art Fortsetzung ihres Buches von 2010 zum Menschenhandel. Allerdings stehen hier die Dimensionen von Organisierter Kriminalität, Korruption and Terrorismus im Fokus der Analysen.
2014 Nowak, Jürgen: Homo Transnationalis. Menschenhandel, Menschenrechte und Soziale Arbeit. Opladen Berlin Toronto

Das Buch gibt eine systematische Einführung in die empirischen und theoretischen Zusammenhänge von Menschenhandel versus Menschenrechte und die Möglichkeiten der Sozialen Arbeit, sie zu mildern. Ein sehr lesenswertes Buch.

2014 Jürgs, Michael: Sklavenmarkt Europa. Das Milliardengeschäft mit der Ware Mensch. München

Das Buch ist eine sehr gut empirisch recherchierte Analyse und Darstellung über das kaum vorstellbare Ausmaß des Menschenhandels als brutale Ausbeutung in unserer Zeit. Ein sehr lesenswertes Buch.

2014 Paulus, Manfred: Tatort Deutschland – Menschenhandel. Frauenhandel, Kinderhandel, Zwangsprostitution, Talenthandel, Organhandel, Heiratsmarkt. Münster Ulm

Das Buch gibt einen guten Überblick zu allen Themen im Bereich Menschenhandel.

2014 Lindner, Christoph: Die Effektivität transnationaler Maßnahmen gegen Menschenhandel in Europa. Eine Untersuchung des rechtlichen Vorgehens gegen die moderne Sklaverei in der Europäischen Union und im Europarat. Tübingen

Der Inhalt des sehr teuren Buches (€ 64,00) wird im Untertitel klar formuliert: Es geht um eine rechtliche Analyse über die Möglichkeiten im Kampf gegen die moderne Sklaverei.

2014 Gäsche, Daniel: Eingereist und abgetaucht: Illegal in Deutschland. Leipzig

Das Buch gibt einen Einblick in die Praxis zur Lage der Illegalen in Deutschland.

2014 Webb, Kyle: Human trafficking and forced labour in the supply chain: Impacts on the private sector.

Dieses siebenseitige Papier wurde für La Strada International geschrieben. Es geht darum, wie Wirtschaftskonzerne durch öffentliche Aktionen gezwungen werden können, die Lieferketten zu verändern, wenn Zulieferer mit ZwangsarbeiterInnen arbeiteten.

2013 National Rapporteur in Netherlands: Ninth Report on Trafficking in Human Beings. (www.dutchrapporteur.nl)

Seit 2002 gibt der in den Niederlanden geschaffene >National Rapporteur on Trafficking in Human Beings and Sexual Violence against Children< einen ausführlichen Bericht – in Niederländisch und in Englisch – heraus, um die zur Lage des Menschenhandels zu informieren. Zu diesem Bericht muss die Regierung Stellung nehmen. Das ist sehr vorbildlich im Vergleich zu Deutschland.

2013 Schirrmacher, Thomas: Menschenhandel. Die Rückkehr der Sklaverei. Holzgerlingen

Das Buch hat zwar nur knapp 100 Seiten, aber ist eine prägnante Einführung in die grundlegenden Fragen wie Fakten, Zahlen und Gründe des Menschenhandels, die Ausbeutung der Arbeit und die sexuelle Ausbeutung von Frauen und Kindern und ein praktischer Teil, was man selbst tun kann und die Rolle der Beratungsstellen. Ein sehr lesenswertes Buch.

2013 Rabe, Heike: Menschenhandel zur sexuellen Ausbeutung in Deutschland. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. 63. Jahrgang, Heft 9. S. 15-22

Eine kurze knappe Einführung in dem Thema Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung.

2013 Rabe, Heike / Tanis, Naile: Menschenhandel als Menschenrechtsverletzung. Strategien und Maßnahmen zur Stärkung der Betroffenenrechte. Berlin

Diese Veröffentlichung des Deutschen Instituts für Menschenrechte in Berlin „analysiert die aktuelle Rechtslage und Praxis in Bezug auf die Betroffenenrechte und spricht Empfehlungen zur Stärkung der Menschenrechte der Betroffenen aus, um so neue Impulse für die Arbeit von Beratungsstellen, Ministerien und Politik zu geben“. Das Dokument kann unter www.institut-fuer-menschenrechte.de runtergeladen werden.

2013 Bundeskriminalamt: Menschenhandel. Bundeslagebild. Wiesbaden (www.bka.de)

Seit 2004 gibt das Bundeskriminalamt (BKA) seinen jährlichen Bericht zur Lage des Menschenhandels heraus. In ihm wird die Kriminalitätslage dargestellt und bewertet: Tatverdächtige, Opferzahlen, Herkunft und Alterstruktur der Opfer. Diese offiziellen Zahlen zeigen nicht die große Dunkelziffer.

2012 KOK: Handbuch zur Aus- und Fortbildung und Qualitätssicherung für Fachberatungsstellen für Betroffene von Frauen-/Menschenhandel. Berlin

Der KOK e.V. ist der bundesweite Koordinierungskreis gegen Frauenhandel und Gewalt an Frauen mit Migrationsprozess e.V., dem alle Beratungsstellen für Betroffenen von Menschenhandel in Deutschland angehören. In diesem Reader

2011 Cacho, Lydia: Sklaverei. Im Inneren des Milliardengeschäfts Menschenhandel. Aus dem Spanischen 2010. Frankfurt am Main

Die mexikanische Menschenrechtsaktivistin und Journalistin engagiert gegen Kinder- und Sklavenhandel. Für ihr buch hat sie undercover von Japan über Kambodscha und Europa bis nach Nord- und Südamerika recherchiert.

2011 KOK: Studien. Entwicklung tragfähiger Unterstützungsstrukturen für die Betroffenen von Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung. Berlin

Der KOK e.V. ist der bundesweite Koordinierungskreis gegen Frauenhandel und Gewalt an Frauen mit Migrationsprozess e.V., dem alle Beratungsstellen in Deutschland angehören.

2010 Shelley, Louise: Human Trafficking. A Global Perspective. Cambridge et aliter

Das Buch ist die umfassendste Analyse des Menschenhandels weltweit. Louise Shelley untersucht die vielfältigen Ursachen, die Akteure und die Wege der Menschenhändler rund um den Globus. Ein sehr lesenswertes Buch.

2010 Wylie, Gillian and McRedmond, Penelope (Eds.): Human Trafficking in Europe. Character, Causes and Consequences.

In diesem Reader werden neben grundsätzlichen Aufsätzen zum Menschenhandel mit seinen Dimensionen sehr informative Länderstudien präsentiert: Albanien, Großbritannien, Irland, Moldawien, Polen, und Russland und Ukraine.

2009 Follmar-Otto, Petra, Rabe, Heike: Menschenhandel in Deutschland. Die Menschen-rechte der Betroffenen stärken. Deutsches Institut für Menschenrechte Berlin

Diese informative Studie des Instituts für Menschenrechte in Berlin hat zwei Teile:
A Ein Menschenrechtsansatz gegen Menschenhandel – Internationale Verpflichtungen und Stand der Umsetzung in Deutschland und
B Entschädigung und Entlohung für Betroffene von Menschenhandel in Deutschland – Machbarkeitsstudie für einen Rechtshilfefonds.
Die Studie kann unter www.institut-fuer-menschenrechte.de runtergeladen werden.

2008 Bales, Kevin und Cornell, Becky: Moderne Sklaverei. Aus dem Englischen 2008. Hildesheim

Dieses Buch von 136 Seiten gibt eine knappe, aber gute Einführung und Analyse der Geschichte, der Formen, der Globalisierung und der möglichen Ansätze der Beendigung der modernen Sklaverei.

2008 Skinner, Benjamin E.: Menschenhandel. Sklaverei im 21. Jahrhundert. Aus dem Englischen 2008. Köln

Der Autor hat mehr als 100 Interviews in zwölf Ländern durchgeführt, um für sein Buch den Menschen handel als die Sklaverei im 21. Jahrhundert zu analysieren. Das lesenswerte Buch gibt einen guten Ein- und Überblick zum Menschenhandel weltweit.

2008 Scarpa, Silvia: Trafficking in human beings: Modern slavery. Oxford

Dieses Buch analysiert den Menschenhandel als moderne Sklaverei mehr unter den juristischen Aspekten des Schutzes der Opfer durch die Menschenrechte, das Straf- und Arbeitsrecht und andere Gesetze, z.B. durch den Europarat (Council of Europe).

2008 Kreutzer, Mary, Milborn, Corinna: Ware Frau. Auf den Spuren moderner Sklaverei von Afrika nach Europa. Salzburg

Dieses Buch gibt einen tiefen Einblick in den Menschenhandel von Afrika nach Europa, insbes. am Beispiel Nigeria. Die fauen gehen überwiegend nach Italien, wo z.B. auch nigerianische Frauen als „Madame“, als Menschenhändlerinnen fungieren.

2005 Truong, Thanh-Dam and Angeles, Maria Belen 2005: Searching for Best Practices to Counter Human Trafficking in Africa: A Focus on Women and Children. Report commissioned by United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization. 2005

Dieser Bericht der UNESCO gibt einen guten Einblick die Lage des Menschenhandels in Afrika.

2001 Bales, Kevin: Die neue Sklaverei. Aus dem Englischen 1999. München

Dieses Buch gilt inzwischen als ein Art „Klassiker“, denn der Autor hat die Sklaverei in folgenden Ländern untersucht: Brasilien, Indien, Mauretanien, Pakistan und Thailand.