Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /kunden/243291_70794/rp-hosting/10209/11209/typo3cms/fight-human-trafficking/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /kunden/243291_70794/rp-hosting/10209/11209/typo3cms/fight-human-trafficking/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /kunden/243291_70794/rp-hosting/10209/11209/typo3cms/fight-human-trafficking/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /kunden/243291_70794/rp-hosting/10209/11209/typo3cms/fight-human-trafficking/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /kunden/243291_70794/rp-hosting/10209/11209/typo3cms/fight-human-trafficking/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /kunden/243291_70794/rp-hosting/10209/11209/typo3cms/fight-human-trafficking/wordpress/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197
1. Berliner Forum Kampf gegen Menschenhandel

1. Berliner Forum Kampf gegen Menschenhandel

Foto: © Europäisches Parlament.

Foto: © Europäisches Parlament.

1. Berliner Forum Kampf gegen Menschenhandel

im Café CoCo

im KREATIVHAUS

am 18. September 2015, 18 Uhr,

Eintritt frei
Fischerinsel 3 in Berlin (Alt)Mitte

Behindertengerechter Zugang.

 

Barbara Lochbihler

MdEP (Grüne)

Den Menschenhandel stoppen!

Barbara Lochbihler, die außen- und menschenrechts-politische Sprecherin der Grünen-Fraktion im Europäischen Parlament, spricht über die Herausforderungen, Hürden und Fortschritte der EU im Kampf gegen den internationalen Menschenhandel.
Sklavenarbeit auf thailändischen Fischkuttern, Kindersoldaten im subsaharischen Afrika, Zwangsprostitution in deutschen Bordellen – der Menschenhandel hat viele Facetten. Sowohl die Vereinten Nationen als auch der Europarat und die Europäische Union wollen mit entsprechenden Übereinkommen, Richtlinien und Konventionen gegen die Organisierte Kriminalität vorgehen und diese Verbrechen eindämmen. Dennoch befinden sich nach Angaben des Global Slavery Index knapp 36 Millionen Menschen in Verhältnissen modernen Sklaverei. 67 Prozent der Opfer sind Frauen, 13 Prozent Mädchen.
Bereits 2011 vereinbarte die EU eine Richtlinie zur Bekämpfung des Menschenhandels und zum Schutz der Opfer. Dennoch hat die Bundesregierung erst in diesem Jahr einen Entwurf zur Umsetzung der Richtlinie verabschiedet, über den der Bundestag noch immer diskutiert. Dabei beinhaltet die Brüsseler Vorgabe zahlreiche wichtige Aspekte: Aus dem Verbrechen erzielte Gewinne sollen abgeschöpft, Begriffe wie Menschenhandel genauer definiert und Zeugen besser geschützt werden. NGO und andere Aktivistinnen weisen jedoch auf wichtige Mängel hin: Sowohl in der EU-Richtlinie als auch im deutschen Gesetzentwurf kommt der Opferschutz noch immer zu kurz.

Mit dem „Berliner Forum Kampf gegen Menschenhandel“ möchten wir sie ermutigen sich gegen Ausbeutung und Menschenhandel zu engagieren. FIGHT e.V. organisiert diese Veranstaltung und lädt herzlich ein.

Verkehrsverbindungen zum KREATIVHAUS auf der Fischerinsel: Am besten: U-Bhf Märkisches Museum; auch: S- und U-Bhf Jannowitzbrücke (ca. 10 min. Fußweg; in der Nähe des Historischen Hafens Berlin an Spreekanal und Spree); Busse: 147, 248, 347, M 48 – siehe Stadtplan unter http://kreativhaus-berlin.de/web/kontakt